Mobilitätswende und Mobilität der Zukunft - Perspektiven aus der Deutschen Bahn Connect (Online)

Mobilitätswende und Mobilität der Zukunft - Perspektiven aus der Deutschen Bahn Connect (Online)

Seit ihrem Bestehen hat sich die DB Connect als Tochterfirma der Deutschen Bahn AG vom Betreiber der Fuhrpark-Flotte des DB Konzerns zu einem ganzheitlichen Mobilitätsanbieter der Deutschen Bahn entwickelt. Hauptanliegen der DB Connect ist es, mehr Mobilität mit weniger Verkehr zu ermöglichen und damit die Abhängigkeit vom privaten PKW zu reduzieren. 


Dr. Isabella Grahsl (Head of Business Performance und Development, DB Connect) und Mathis Schwizler geben Ihnen einen Einblick, mit welchen Dienstleistungen, Plattformen und Services die DB Connect die Mobilitätswende vorantreiben will.



Zu Person Dr. Isabella Grahsl:


Frau Dr. Grahsl ist Leiterin des Bereichs Business Performance and Development bei der DB Connect GmbH. Vor ihrem Wechsel zu DB Connect war sie in verschiedenen Positionen bei DB Management Consulting tätig, unter anderem als Practice Head Mobility. Frau Dr. Grahsl begann ihre Karriere als Strategieberaterin in einem globalen Beratungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Innovation, Benchmarking und Transformation in Netzwerkbranchen. Sie promovierte an der Technischen Universität Clausthal in Geschäftsmodellinnovation für Energieversorger.

• Please note that this event will be held in German.


• Da es sich bei diesem Kurs um ein Online-Angebot handelt, melden Sie sich bitte mit einem eigenen Gerät und Ihrem vollständigen Namen an. Sie werden sonst ggfs. nicht als Teilnehmer:in erfasst.


• Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte umgehend, sodass wir schnellstmöglich eine Lösung finden können.


• Falls Sie erst später zum Kurs dazustoßen können, kümmern Sie sich bitte darum, dass Sie vom Dozierenden noch als Teilnehmer:in erfasst werden.


• Sofern Sie den Kurs vor Ende verlassen müssen, geben Sie dies bitte an den Referierenden weiter.


• Wir behalten uns vor, Teilnehmende, die den Workshops, Kursen, Events usw. trotz verbindlicher Anmeldung unentschuldigt fernbleiben, bei zukünftigen Angebotsteilnahmen nachrangig zu behandeln. Ein unentschuldigtes Fehlen führt in vielen Fällen dazu, dass Angebotsinteressierte auf der Warteliste nicht nachrücken können und wertvolle Teilnahmeplätze frei bleiben. Zudem ist mit der Bereitstellung der Angebote ein hoher Planungs-, Koordinations- und Kostenaufwand verbunden.


• Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist verbindlich. Sollten Sie aus wichtigen Gründen doch nicht an dem Angebot teilnehmen können, melden Sie sich bitte bis spätestens fünf Tage vor dem Termin über StudyPLUS ab.


• Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an den in der Angebotsbeschreibung genannten Ansprechpartner.

2022-05-11 06:00 bis 2022-05-11 07:15,