hessnatur Stiftung: Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes für Fashion Brands (online) - ABGESAGT

hessnatur Stiftung: Anforderungen des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes für Fashion Brands (online) - ABGESAGT

Die hessnatur Stiftung ist ein Institut für angewandte Nachhaltigkeit und unterstützt verschiedenste Stakeholder der Textil- und Bekleidungsindustrie Nachhaltigkeit in Konzepte, Strategien und Strukturen zu verankern.




    • In der Branche hat sich ein Paradigmenwechsel vollzogen. Ohne Transparenz und Kenntnisse entlang der vollständigen Wertschöpfungskette wird sich zukünftig das textile Business nicht mehr betreiben lassen. Ab 2023 müssen deutsche Fashion Brands dahingehend gesetzliche Anforderungen berücksichtigen, die nunmehr alle Abteilungen betrifft.

    • Welche gesetzlichen Anforderungen müssen zukünftig von Fashion Brands berücksichtigt werden?

    • Wie ändert sich der Arbeitsalltag und die Unternehmensstrukturen?





    DozentinDr. Alexandra Woithe , Senior Consultant, hessnatur Stiftung


    Dr. Alexandra Woithe erforschte an der Universität Bremen die Transformationspotenziale der Textil- und Bekleidungsindustrie im Rahmen einer Ressourcenbetrachtung. Sie bringt Erfahrungen insbesondere im Hinblick auf große Textileinzelhandelsketten mit. Bei der hessnatur Stiftung unterstützt sie zusätzlich die Hochschulzusammenarbeit insbesondere mit der AMD Berlin.


    Information zu hessnatur Stiftung: https://hessnatur-stiftung.org/

    • Please note that this event will be held in German.


    • Da es sich bei diesem Kurs um ein Online-Angebot handelt, melden Sie sich bitte mit einem eigenen Gerät und Ihrem vollständigen Namen an. Sie werden sonst ggfs. nicht als Teilnehmer:in erfasst.


    • Bei technischen Problemen kontaktieren Sie uns bitte umgehend, sodass wir schnellstmöglich eine Lösung finden können.


    • Falls Sie erst später zum Kurs dazustoßen können, kümmern Sie sich bitte darum, dass Sie vom Dozierenden noch als Teilnehmer:in erfasst werden.


    • Sofern Sie den Kurs vor Ende verlassen müssen, geben Sie dies bitte an den Referierenden weiter.


    • Wir behalten uns vor, Teilnehmende, die den Workshops, Kursen, Events usw. trotz verbindlicher Anmeldung unentschuldigt fernbleiben, bei zukünftigen Angebotsteilnahmen nachrangig zu behandeln. Ein unentschuldigtes Fehlen führt in vielen Fällen dazu, dass Angebotsinteressierte auf der Warteliste nicht nachrücken können und wertvolle Teilnahmeplätze frei bleiben. Zudem ist mit der Bereitstellung der Angebote ein hoher Planungs-, Koordinations- und Kostenaufwand verbunden.


    • Die Anmeldung zu allen Veranstaltungen ist verbindlich. Sollten Sie aus wichtigen Gründen doch nicht an dem Angebot teilnehmen können, melden Sie sich bitte bis spätestens fünf Tage vor dem Termin über StudyPLUS ab.


    • Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich bitte an den in der Angebotsbeschreibung genannten Ansprechpartner.



    2022-05-16 05:00 bis 2022-05-16 06:30,